Edit: 22.05.2020: Die Preise für Desinfektionsmittel und Desinfektionsmittelspender wurden reduziert. Im Onlineshop sehen Sie automatisch die aktuell gültigen Preise.

Aktualisierung am 16.04.2020:

Heute hat das Gesundheitsministerium bekannt gegeben, das u. a. die chemische Industrie nun 2-Propanol-haltige und Ethanol-haltige Desinfektionsmittel auch zur Abgabe an und Verwendung durch Endverbraucher herstellen dürfen.

Deshalb gilt ab heute unser Angebot über gebrauchsfertiges Desinfektionsmittel nach Rezept der WHO auch für Privatkunden!

Desinfektionsmittel und Toilettenpapier vorrätig

Toilettenpapier auf Lager

Des weiteren haben wir einige Paletten Regina Kamille Toilettenpapier 3-lagig 12 x 150 Blatt zum Preis von 6,00 Euro pro Pack (12 Rollen) inkl. MWSt. verfügbar.

Sie können bei uns am Lager, Eiserntalstraße 214, 57080 Siegen, unter Einhaltung der zur Zeit üblichen Regeln wie z. B. Mindestabstand 1,5 Meter etc. persönlich vorbeikommen und Ihre Bestellung aufgeben und auch direkt bezahlen und mitnehmen.

Eine Bestellung per Telefon ist ebenfalls möglich: 0271 382035

Bei Fragen:

Sprechen Sie uns an!

Aufgrund der erhöhten Nachfrage bieten wir unseren Kunden Desinfektionsmittel nach WHO Rezeptur an. Das alkoholische Desinfektionsmittel auf Isopropylalkohol-Basis zum Einreiben in die Haut wirkt bakterizid und begrenzt viruzid.

Desinfektionsmittel nach WHOUnser Desinfektionsmittel nach WHO ist als gebrauchsfertige Lösung für die  hygienische Händedesinfektion – etwa für den professionellen Gebrauch in Industrie und Gewerbe – direkt verwendbar. Es ist geeignet für alle Bereiche mit hohen hygienischen Anforderungen.

Gerade in den jetzigen Zeiten der Corona-Pandemie ist eine gründliche Handhygiene überaus wichtig, um Infektionswege zu unterbrechen und somit die Ausbreitung des Virus zu verzögern. Zur hygienischen Handreinigung sollte das Mittel über 30 Sekunden in Handflächen und -rücken sowie Fingerzwischenräume eingerieben werden.

Sie können unser Desinfektionsmittel in unterschiedlichen Gebindegrößen direkt in unserem Online-Shop bestellen. Bei Fragen zu Eigenschaften etc. stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Sicherheitsdatenblatt zu Desinfektionsmittel nach WHO herunterladen

Edit: 22.05.2020: Die Preise wurden reduziert. Im Onlineshop sehen Sie automatisch die aktuell gültigen Preise.

Desinfektionsmittel nach WHO

16,00350 ml
  • zzgl. gesetzl. MwSt. (19%)
  • zzgl. Versandkosten

Desinfektionsmittel nach WHO

90,005 l
  • zzgl. gesetzl. MwSt. (19%)
  • zzgl. Versandkosten

Desinfektionsmittel nach WHO

160,0010 l
  • zzgl. gesetzl. MwSt. (19%)
  • zzgl. Versandkosten

Desinfektionsmittel nach WHO

320,0020 l
  • zzgl. gesetzl. MwSt. (19%)
  • zzgl. Versandkosten

Wichtiger Hinweis

Aufgrund des Alkoholgehalts ist das Desinfektionsmittel nach WHO leicht entzündlich und kann Augen und Atemwege reizen. Lassen Sie das Mittel nicht in die Hände von Kindern gelangen! 

Neben der Verwendung von Desinfektionsmittel nach WHO auf regelmäßiges Händewaschen achten

In vielen Bereichen ist der Einsatz von Desinfektionsmitteln für die Anwendung auf der Haut sinnvoll und durchaus geboten. Generell sollten wir jedoch darauf achten, vor allem allgemeine Hygieneregeln einzuhalten. Richtiges Händewaschen ist wirksam, um Viren an den Händen zu entfernen. Seife ist hier besonders wirksam, da sie Fette auf der Haut beseitigt. Wie auch andere Viren, ist das Coronavirus von einer fettigen Hülle umschlossen, die durch die Seifenmoleküle aufgebrochen wird. So wird das Virus unschädlich gemacht.

Seifen Sie Ihre Hände mehrmals am Tag mindestens 30 Sekunden ein, auch zwischen den Fingern und unter den Nägeln. Der Seifenschaum dringt dabei auch in Hautfalten ein. Anschließend gründlich abspülen. Darüber hinaus sollte bei vermehrtem Händewaschen auch Handcreme verwendet werden, da sonst der Säureschutzmantel der Haut geschwächt wird.

Richtig Hände waschen

Richtig Hände waschen

Ihre Ansprechpartner für Desinfektionsmittel nach WHO

Anna Callea - Steiner Chemie
Kevin SchöttkerLaborgeräte und Laborchemikalien

Artikel zum Thema Corona 2020

  • Flächendesinfektionsmittel

Neu im Onlineshop: Flächendesinfektionsmittel

11. Mai 2020|0 Kommentare

Neben unserem Desinfektionsmittel nach WHO, das seit dem 16.04.2020 auch an Privatkunden verkauft werden darf, bieten wir ab sofort auch Flächendesinfektionsmittel auf Ethanol-Basis in verschiedenen Gebindegrößen an. Das Flächendesinfektionsmittel auf Ethanol-Basis eignet sich unter anderem  zur [...]

  • Desinfektionsmittelständer

Aktion: Eternasolid Desinfektionsmittelspender

16. April 2020|0 Kommentare

Im Rahmen der Lockerungen der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus werden in den nächsten Tagen und Wochen zahlreiche Unternehmen und Geschäfte ihren Betrieb wieder aufnehmen. Gerade jetzt sollten entsprechende Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, [...]

  • Desinfektionsmittel nach WHO Steiner

Desinfektionsmittel nach WHO

3. April 2020|0 Kommentare

Edit: 22.05.2020: Die Preise für Desinfektionsmittel und Desinfektionsmittelspender wurden reduziert. Im Onlineshop sehen Sie automatisch die aktuell gültigen Preise. Aktualisierung am 16.04.2020: Heute hat das Gesundheitsministerium bekannt gegeben, das u. a. [...]

  • Covid-19-Pandemie – Maßnahmen bei Steiner Chemie

Unsere Maßnahmen zur COVID-19-Pandemie

18. März 2020|0 Kommentare

 Sehr geehrte Kunden und Geschäftspartner,  wir möchten Ihnen heute danken für Ihre Loyalität, dafür dass Sie uns Ihr Vertrauen auch in diesen unsicheren Zeiten schenken. Täglich erreichen uns neue Nachrichten, neue Maßnahmen gegen die [...]

  • Coronavirus - Informationen zu Auswirkungen für Unternehmen

Coronavirus – Aktuelle Informationen

3. März 2020|0 Kommentare

Mit der Ausbreitung des Coronavirus und der damit einhergehenden Zunahme der Anzahl von Infizierten gewinnt auch für Unternehmen die Auseinandersetzung und Vorbereitung auf mögliche Auswirkungen an Bedeutung. Hierzu haben wir Ihnen eine Reihe an [...]

  • Coronavirus - Längere Lieferzeiten

Coronavirus – Längere Lieferzeiten

18. Februar 2020|0 Kommentare

Wir stellen zunehmend fest, dass durch den Ausbruch des Coronavirus (COVID-19) Komplikationen in den Lieferketten auch hierzulande spürbar werden. Verzögerungen in der Produktion von Fertig-, Halbfertigerzeugnissen und Komponenten in China beeinträchtigen potenziell die [...]