Beschreibung

Aufgrund der erhöhten Nachfrage bieten wir unseren Kunden Desinfektionsmittel nach WHO Rezeptur an. Das alkoholische Desinfektionsmittel auf Isopropylalkohol-Basis zum Einreiben in die Haut wirkt bakterizid und begrenzt viruzid.

Unser Desinfektionsmittel nach WHO ist als gebrauchsfertige Lösung für die  hygienische Händedesinfektion – etwa für den professionellen Gebrauch in Industrie und Gewerbe – direkt verwendbar. Es ist geeignet für alle Bereiche mit hohen hygienischen Anforderungen.

Gerade in den jetzigen Zeiten der Corona-Pandemie ist eine gründliche Handhygiene überaus wichtig, um Infektionswege zu unterbrechen und somit die Ausbreitung des Virus zu verzögern. Zur hygienischen Handreinigung sollte das Mittel über 30 Sekunden in Handflächen und -rücken sowie Fingerzwischenräume eingerieben werden.

Sicherheitsdatenblatt zu Desinfektionsmittel nach WHO herunterladen

Aufgrund des Alkoholgehalts ist das Desinfektionsmittel nach WHO leicht entzündlich und kann Augen und Atemwege reizen. Lassen Sie das Mittel nicht in die Hände von Kindern gelangen! 

Wichtiger Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Neben der Verwendung von Desinfektionsmittel nach WHO auf regelmäßiges Händewaschen achten

Richtig Hände waschenIn vielen Bereichen ist der Einsatz von Desinfektionsmitteln für die Anwendung auf der Haut sinnvoll und durchaus geboten. Generell sollten wir jedoch darauf achten, vor allem allgemeine Hygieneregeln einzuhalten. Richtiges Händewaschen ist wirksam, um Viren an den Händen zu entfernen. Seife ist hier besonders wirksam, da sie Fette auf der Haut beseitigt. Wie auch andere Viren, ist das Coronavirus von einer fettigen Hülle umschlossen, die durch die Seifenmoleküle aufgebrochen wird. So wird das Virus unschädlich gemacht.

Seifen Sie Ihre Hände mehrmals am Tag mindestens 30 Sekunden ein, auch zwischen den Fingern und unter den Nägeln. Der Seifenschaum dringt dabei auch in Hautfalten ein. Anschließend gründlich abspülen. Darüber hinaus sollte bei vermehrtem Händewaschen auch Handcreme verwendet werden, da sonst der Säureschutzmantel der Haut geschwächt wird.