Onlinepetition - Wir bitten um Ihre Unterstützung

Liebe Kundinnen,
liebe Geschäftspartner,
liebe Websitebesucherinnen,

wir als Steiner GmbH unterstützen die Petition gegen die Schließung weiterer Haupt- und Realschulen in Siegen und bitten Sie, sich ebenfalls unterstützend der Petition anzuschließen.

Worum geht es?

Der Rat der Stadt Siegen plant eine vierte Gesamtschule zu eröffnen und dafür sollen die Ganztagshauptschule Achenbach, die Realschule auf der Morgenröthe und die Ganztagsrealschule Am Oberen Schloss ab dem Schuljahr 2023/24 auslaufen.

Wir fordern den Erhalt von Haupt- und Realschulen in der Stadt Siegen. In der Stadt Siegen sollen die Eltern weiterhin die Wahlfreiheit für alle Schulformen für ihre Kinder haben. Das dreigliedrige Schulsystem und die bestehenden Gesamtschulen in Siegen sollen erhalten bleiben.

Wir fordern den Bürgermeister und den Rat der Stadt Siegen auf, die Vielfalt des schulischen Angebotes weiter aufrecht zu erhalten und keine Schließung der Haupt- und Realschulen in Siegen zu beschließen!

Die Petition (Begründung)

“Von allen Seiten wird die derzeitige Arbeit an den Haupt- und Realschulen der Stadt Siegen gelobt. Es gibt keine Kritik an den vorhandenen Schulen und somit keine sachliche Begründung für die Schließung dieser Schulen. Das Argument für eine weitere Gesamtschule in der Stadt Siegen ist, dass viele Kinder keinen Platz an einer bestehenden Gesamtschule erhalten. Allerdings werden nach wie vor auswärtige Kinder an den Gesamtschulen aufgenommen; an der Gesamtschule in Freudenberg sind die Anmeldezahlen in diesem Jahr sogar zu gering (Mindestgröße 100 Anmeldungen). Der Elternwille nach einer bewussten Anmeldung an einer Haupt- oder Realschule bleibt gänzlich unbeachtet, wurde bisher nicht erfragt und soll in Siegen abgeschafft werden.

Die Stadt Siegen plant eine Zukunft der Schullandschaft in einer Zweigliedrigkeit (Gesamtschulen und Gymnasien als weiterführende Schulen). Damit werden neben den Gymnasien nur noch vier große Gesamtschulen zur Verfügung stehen.

Die Existenz von kleinen Schulen, wie z.B. der GTHS Achenbach, ist besonders wichtig, damit auch Kinder mit besonderen Bedürfnissen, wie z.B. enger Schüler-Lehrer-Kontakt, intensive Elternarbeit, individueller Betreuung, Stärkung des Selbstwertgefühls … die bestmöglichen Chancen auf eine positive und erfolgreiche Schullaufbahn haben. Gerade an den Haupt- und Realschulen liegt der Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit darin, auf die Berufswelt vorzubereiten. Der Bedarf an Schulplätzen in einer Hauptschule wird besonders deutlich an den hohen Zahlen von Schülerinnen und Schülern, die im Laufe ihrer Schulzeit von einer weiterführenden Schule (auch von Gesamtschulen) an die Hauptschulen wechseln (müssen) und dann erfolgreich ihre Schullaufbahn an einem kleinen System beenden.

Durch die Durchlässigkeit im deutschen Bildungssystem besteht für jeden Jugendlichen die Möglichkeit, jeden allgemeinbildenden Schulabschluss zu erwerben. Ein Hauptschul- oder Realschulabschluss bedeutet also nicht das Ende einer schulischen Karriere.

Bitte helfen Sie uns, die Haupt- und Realschulen in Siegen zu retten!!!

Unterschreiben Sie diese Petition für den Erhalt des dreigliedrigen Schulsystems in Siegen.”

Helfen Sie mit! Hier geht’s zur Onlinepetition