Laugen2019-12-06T10:58:58+01:00

Reinigen, Beizen, Lösen – Laugen für den industriellen Einsatz

Alkalische Lösungen oder umgangssprachlich Laugen sind wässrige Lösungen von Metallhydroxiden. Die bekanntesten Laugen sind Natronlauge, Kalilauge, Chlorlauge und Calciumlauge. Letztere werden vor allem in der Industrie eingesetzt.

Laugen lösen Fette und werden deshalb als Reinigungsmittel verwendet. Darüber hinaus wirken sie ätzend, greifen aber Metalle (außer Zink und Aluminium) nicht an. Sie finden Verwendung bei der Seifenfabrikation, der Papiergewinnung, als Reinigungsmittel oder auch als Abbeizmittel.

Wir haben ein großes Lager an Laugen und anderen Chemikalien. So können wir schnell und günstig an unsere Kunden liefern. Gerne konfektionieren wir nach Ihren Wünschen und Anforderungen.

Artikel zum Thema Laugen

3007.2018

Verfügbarkeit Kalilauge

Verfügbarkeitssituation am Kalilauge-Markt erneut schlecht. 30.07.2018 Schlechte Neuigkeiten: Die Verfügbarkeit von Kalilauge nimmt deutlich ab. Als Grund kann das Niedrigwasser des Rhein benannt werden. Die Nachschubversorgung per Schiff ist zur Zeit nur sehr schleppend möglich. Des weiteren haben die Produzenten Schwierigkeiten, die vorliegenden Aufträge abzuarbeiten. Des [...]

0812.2017

Neuigkeiten zum Kalilauge- und Natronlauge-Markt

Auf dem Kalilauge und Natronlauge-Markt herrscht zur Zeit Knappheit. Natronlauge ist auf dem europäischem Markt nur sehr begrenzt verfügbar. Dementsprechend hoch sind die Preise auf Lieferantenseite, während die Flexibilitätsbereitschaft gesunken ist. Wir müssen auch für das erste Quartal 2018 davon ausgehen, dass Natronlauge weiterhin nur beschränkt [...]

1905.2017

Herstellung von Natronlauge und Ätznatron Micropills eingeschränkt

Aufgrund einer technischen Störung muss der Hersteller AkzoNobel die Herstellung von Natronlauge und Ätznatron Microprills beschränken. Die bisherige Versorgungssituation bleibt zwar momentan bestehen, es kann jedoch zu Lieferengpässen kommen. Der Hersteller unternimmt alle angemessenen Anstrengungen, um die Versorgungsstörung zu minimieren. Ihre Ansprechpartner für Technische Chemikalien 0271 382035 o.stahl@steiner-chemie.de [...]

1803.2016

Preisanstieg Natronlauge

Elf Firmen, die Natronlauge produzieren, stellen zwischen März und Juni für ein bis 6 Wochen ihre Natronlaugen-Produktion ein. Somit sind die verfügbaren Mengen ab März begrenzt. Für das zweite Quartal 2016 ist mit einem Preisanstieg bei Natronlauge zu rechnen. Ihre Ansprechpartner für Technische Chemikalien [...]

1806.2009

Bezugspreise für Kalilauge leicht gefallen, für Natronlauge konstant hoch

Die Industrieproduktion und der Handel sind besonders betroffen Die anhaltende globale Finanzkrise hat Unsicherheiten in Schlüsselindustrien zur Folge. Diese führen zum sinkenden Wohlstand der Haushalte und erhöhen dadurch den Druck auf die allgemeine Verbrauchernachfrage. Der damit verbundene hohe Grad an Ungewissheit bewirkt, dass sowohl private Haushalte als auch Unternehmen ihre [...]

2701.2009

Natronlauge knapp, Kalilauge problematisch – Chemie-News vom 27.01.2009

Neue Informationen zur Natronlauge Es gibt wieder Neuigkeiten von unseren Natronlauge-Produzenten, die teils positiv, teils negativ sind. Nur bei einem großen Lieferanten ist "Force Majeure" aufgehoben. Bei dem Anderen leider noch nicht. Die Produktion läuft mal wieder nicht wie geplant, d.h. die Qualität der Natronlauge ist im Moment nicht einwandfrei. [...]

2711.2008

Chemie-News vom 27.11.2008

Natronlaugenentwicklung November-Dezember 2008 "Wie in den vorherigen Mails angedeutet, haben wir im Dezember mit weiteren Mengenkürzungen zu rechnen. Für den Monat November haben wir nur noch 280 T./nass zur Verfügung. Im Dezember wird unser Gesamtvolumen nochmal um 200 T./dry t. gekürzt werden. Es werden also nur insgesamt 700 T./dry für [...]

0511.2008

Chemie News vom 05.11.2008

Natronlauge für November und Dezember Die Fa. DOW hat uns soeben informiert, dass für die kommenden Monate November und Dezember keine zusätzlichen Mengen an Natronlauge für Streckenanfragen zur Verfügung stehen, jedoch werden alle Kontraktkunden weiterhin beliefert. Aufgrund des schlechten Absatzmarktes im 'PVC-Geschäft' mußte die Produktion drastisch reduziert werden, um [...]